Digital Arbeiten in der Krise: 3 Tipps für KMU & Gründer

Das Unternehmertum steht seit einem Jahr vor einer nie dagewesenen Herausforderung. Obwohl der Mittelstand (teilweise) weiterhin tätig werden darf, gestaltet sich die Umsetzung geschäftlicher Prozesse vermehrt schwierig. Nachfolgend gebe ich Ihnen drei Tipps mit, wie Sie mit minimalem Aufwand die Stärken des Online Marketings nutzen können. Ganz wichtig: Diese Tipps sind leicht umzusetzen und erfordern keine vertieften Kenntnisse im Online Marketing.

1. Google MyBusiness

Dass Google eine Macht ist, dürfte so gut wie jedem klar sein. Die marktführende Suchmaschine ist wie ein Paradies für Unternehmen, denn sie bietet die beste Möglichkeit, im Internet gefunden zu werden.

Doch Moment: Braucht man nicht zuerst eine vollständig erstellte Webseite, um gefunden zu werden? 

Tatsächlich gibt es eine Möglichkeit, ohne Webseite bei Google gefunden zu werden und diese nennt sich “Google MyBusiness”. Wer denkt, davon noch nie gehört zu haben, sollte einen Blick auf folgendes Bild werfen: 

Digitales Arbeiten

Was Sie auf diesem Bild sehen, ist das MyBusiness-Profil meiner Agentur. Ein ähnliches Bild kommt ihnen bekannt vor? Kein Wunder, wann immer Sie nach einem Service suchen, werden Ihnen höchstwahrscheinlich Firmen in der Nähe vorgeschlagen, die das richtige Angebot für Sie haben. Google MyBusiness bietet Ihnen die Möglichkeit, sich trotz der aktuellen Lage sichtbar zu machen, auch ohne Webseite.

Wie richte ich Google MyBusiness ein?

Ich habe Ihnen eine leichte Umsetzung versprochen, dementsprechend bekommen Sie von mir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.
1. Öffnen Sie Google 
2. Klicken Sie oben rechts auf “Anmelden”
3. Es erscheint ein neues Fenster. Unten links können Sie auf “Konto erstellen” klicken
4. Nachdem Sie Ihr Konto erstellt haben, erscheint anstelle des “Anmelden-Buttons” ein Kreis mit einem Buchstaben. Neben diesem Kreis sehen sie einen Würfel bestehend aus neun kleinen Vierecken. 
5. Klicken sie auf diesen Würfel und öffnen Sie anschließend “MyBusiness” (erste Reihe ganz rechts)

Digitales Arbeiten
Digitales Arbeiten

Ihrem MyBusiness-Profil können Sie alle möglichen Inhalte hinzufügen. Ich empfehle Ihnen, folgende Punkte zu ergänzen:
• Unternehmensinfo
• Logo und Titelbild
• Öffnungszeiten
• Telefonnummer

Bitten Sie außerdem ehemalige Kunden darum, eine Bewertung zu hinterlassen. Gute Bewertungen haben einen immensen Einfluss auf das Verhalten potentieller Kunden. Wer im Internet einen guten Ruf genießt, der wirkt vertrauenswürdig.

Eines darf man nicht vergessen...

Google MyBusiness ist eine super Möglichkeit, um in der digitalen Welt sichtbarer zu werden. Nichtsdestotrotz kann diese Funktion keine vollständige Webseite ersetzen. Eine Webseite sichert Ihnen eine bessere Platzierung bei Google und vervielfacht Ihre Chancen, neue Kunden zu gewinnen.
Ich kann Ihnen beim Aufbau einer optisch ansprechenden und professionellen Webseite unter die Arme greifen! Klicken Sie auf den nachfolgenden Button und kontaktieren Sie mich noch heute. Ich sorge dafür, dass Sie in der digitalen Welt richtig Fuß fassen und das Maximum aus Ihrer Arbeit herausholen!

2. Facebook Online-Shop

Das größte soziale Netzwerk der Welt wird immer mehr zur Spielwiese für Unternehmen. Ebenso wie Google MyBusiness, nutzen viele Facebook als Ersatz für eine Webseite. Insbesondere in der Krise hat Facebook diverse Hilfestellungen platziert, um den Arbeitsalltag weiterhin zu ermöglichen. 

Doch fangen wir von vorne an. Zunächst müssen Sie Ihr Unternehmensprofil erstellen und das funktioniert wie folgt:
• Loggen Sie sich in Ihr Facebook-Profil ein
• Klicken Sie oben rechts neben Ihrem Profilnamen auf das Pluszeichen und anschließend auf “Seite”

In den nachfolgenden Schritten können Sie Ihr Unternehmensprofil einrichten. Hierfür gibt Facebook eine sehr übersichtliche und nutzerfreundliche Anleitung. Nachdem Sie Ihr Unternehmensprofil eingerichtet haben, sind Sie auf der Seite und können unterschiedliche Aktionen durchführen. Meine Empfehlung: Nehmen Sie sich etwas Zeit und machen sich mit allem vertraut.

Doch zurück zum Shop: Auf Ihrer Übersichtsseite finden Sie links die Kategorie “Kostenlose Business-Tools”. Unter dieser Rubrik können Sie auf “Produkte verkaufen” klicken und Ihren Shop einrichten.

Anschließend können Sie Ihre Produkte online stellen und idealerweise mit einem Facebook-Beitrag bewerben. Außerdem empfehle ich Ihnen, andere Business-Tools ebenfalls unter die Lupe zu nehmen. Facebook bietet nämlich nützliche Funktionen für Unternehmen, um sich in der digitalen Welt erfolgreich zu etablieren. Darunter fallen die Möglichkeiten, Terminanfragen zuzulassen oder auch eine Speisekarte online zu stellen. Links auf Ihrer Unternehmensseite finden Sie außerdem die Kategorien “Business App Store” und “Ressourcen und Tools”, welche Ihnen weitere Tipps und Tricks für Ihre Online-Präsenz liefern.

Digitales Arbeiten

Ihr GRATIS Hörbuch wartet auf Sie

Sie möchten meine 5 besten und bewährten Erfolgsstrategien für Social Media wissen? Dann melden Sie sich jetzt zu meinem Newsletter an und erhalten in wenigen Klicks Zugriff auf dieses exklusive Audio.
Diese Erfolgsstrategien haben mir entscheidend dabei geholfen, mein ehemaliges Instagram-Profil (rhetorikecke) auf 58.000 Abonnenten zu bringen und meinen Umsatz ordentlich anzukurbeln. Neugierig? Interessiert? Dann melden Sie sich an! Diese Tipps sind einfach umzusetzen und vor allem KOSTENLOS.

Gratis Hörbuch Social Media Erfolgsstrategien

3. Netzwerken Sie

Schwierige Zeiten erfordern Zusammenhalt und ein starkes Miteinander. Dank der sozialen Medien haben Sie die Möglichkeit, mit anderen Unternehmen in Kontakt zu treten und die Weichen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu stellen. Social Media-Kanäle wie Xing oder LinkedIn ermöglichen Ihnen, Gruppen beizutreten und Ihr Unternehmen zu repräsentieren. 

Diese B2B-Kanäle geraten gerne mal in Verruf, da sich dort angeblich nur irgendwelche Verkäufer rumtreiben, die einem Ihr Angebot aufzwingen möchten. Das ist natürlich Quatsch. Sie werden tatsächlich das ein oder andere Mal angeschrieben und so mancher Recruiter möchte Sie für sein Unternehmen gewinnen, doch Schneeballsysteme und Hochstaplerei sind mir bei solchen Kanälen nicht bekannt. Xing und vor allem LinkedIn entwickeln sich immer mehr zu Job- und Weiterentwicklungsportale, worüber sich Menschen aus ganz Deutschland (und darüber hinaus) vernetzen können.
Ich empfehle Ihnen aber nicht nur zu Netzwerken, sondern generell Ihre Präsenz in den sozialen Medien zu erhöhen. Setzen Sie folgende Tipps in die Praxis um und Sie sind schon einigen Unternehmen ein paar Schritte voraus:

• Teilen Sie regelmäßig Beiträge in den sozialen Medien
• Laden Sie Ihre Kontakte (z. B. bei Facebook) ein, Ihre Unternehmensseite mit “Gefällt mir” zu markieren
• Treten Sie bei Xing, LinkedIn oder Facebook den richtigen Gruppen bei und positionieren sich als Experte/In

Abschließend bleibt zu sagen, dass dank des Online Marketings viele Unternehmen Ihren Betrieb weiterführen können. Klar, wenn ein gesetzlicher Riegel vorgeschoben ist, bleiben einem leider auch diese Möglichkeiten verwehrt, doch sofern Sie weiterhin beruflich tätig sein dürfen, werden Sie mit den Tipps aus diesem Artikel schon bald erste Ergebnisse sehen.

Sorgen Sie für maximales Wachstum durch eine starke Online-Präsenz

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen!

Nutzen Sie schon bald die Möglichkeiten des Online-Marketings. Gemeinsam erreichen wir Ihre Ziele.

Ihre Vorteile bei mir:

✔️ Ergebnisorientiertes Arbeiten
✔️ Nachhaltige Konzepte
✔️ Individuelle Beratung und “Hands on” Umsetzung

Mo – Do 8:00 – 16:00 Uhr
Fr            8:00 – 12:00 Uhr

Ich antworte innerhalb von 24 Stunden

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen!

Profitieren Sie schon bald von meinen Leistungen. Gemeinsam erreichen wir Ihre Ziele.

Über den Autor
Sebastian Loos ist Wirtschaftsjurist (LL.B.), Bestsellerautor und Gründer der SL PERFORMANCE Agency. Mit seiner Tätigkeit hat er sich das Ziel gesetzt, die Marketingprozesse von mittelständischen Unternehmen zu optimieren und ihnen den Einstieg in die digitale Welt zu erleichtern.

RhetorikEcke